Dienstag, 30. Juni 2015

Und wieder ein Pulli

Nach einer Anleitung von red.heard.de habe ich dieses Teil gestrickt. Nennt sich Retro Swing-Weste... hat aber nix vonner Weste... ist alles zu. Verbraucht habe ich ca. 450 gr. Baumwollgemisch
 ALIZE Cotton Gold, gestrickt mit NS 5

Hier nun die Vorderansicht...


vonner Seite...


und von hinten


Bevor der nächste Pulli auf die Nadel hüpft, werde ich erst das Mysterie MoonWalk zu Ende bringen. Den 2. Teil muss ich noch stricken und am Donnerstag kommt dann der letzte Teil. Heißt... das Teil dürfte dann bis zum Wochenende auch dahinter sein... 

Allen eine schöne Woche und hoffentlich ein kühles Eckchen bei den kommenden Temperaturen ;)

Mittwoch, 24. Juni 2015

Shirt

Die Idee stammt von mir, die Anleitung von hier.
Verbrauch: ca. 250 gr ALIZE DIVA, LL 100 gr 350 m NS 4,5
Nun könnte es langsam wirlich Sommer werden... bei den grade herrschenden winterlichen Temperaturen leben wir ja wohl in der falschen Jahreszeit *smile*. Da war es Weihnachten schon mal wärmer *grins*.


Allen Lesern eine schöne und strickige Restwoche mit hoffentlich bald steigenden Temperaturen.

Sonntag, 21. Juni 2015

Sie strickt noch...

... nur nicht so schnell, weil es immer wieder mal Sonderwünsche gibt.
Aber bevor ich mein Stolashirt hier bald reinstelle, hier der Sonderwunsch vom älteren Enkelzwerg.
Wolle hat sie sich selbst aus meinem Stash ausgesucht. Von Zitron die Evita hat es ihr angetan. 40 Baumwolle, 40 Polytierchen, 20 Viskose. Gestrickt innerhalb von 3 Tagen lag das Teil dann bis letzten Sonntag hier rum. Dann hat sie ihn sich abgeholt, natürlich nicht ohne vorher reinzusteigen und sich knipseln zu lassen. Eingestellt erst heute, weil ich selbst ne Woche nicht da war.
Das Kind ist zufrieden und so soll es sein.


Das gerade erwähnte Stolashirt wird heute auch die Nadel verlassen. Waschen und Spannen und dann hoffentlich in den nächsten Tagen hier auch zu sehen sein. Desweiteren hab ich dann noch einen Pulli auf den Nadeln. Die Anleitung habe ich von hier , werde allerdings die Trägerlösung anders stricken. An diesem Teil habe ich letzte Woche gut rumgenadelt und kann sagen, dass der Großteil des Rückenteils fertig ist... da fehlen nur noch die Seitenstreifen und meine Schulterlösung. Sobald das Stolashirt fertig ist, werde ich da das Vorderteil soweit wies Rückenteil stricken... dann die Seitenteile dran und dann überlegen, wie es mit den Schultern weitergeht. Höchstwahrscheinlich mit verkürzten Reihen.
Tja ... und dann hab ich noch ein Mysterie von der WollLust seit Freitagnachmittag auf den Nadeln. Die ersten Reihen sind dahinter und nun muss ich noch auf die gewünschte Breite kommen, bevor es nächsten Donnerstag den 2. Teil gibt.

Habt alle einen schönen Sonntag mit sonnigen Gedanken, wo der Sommer auf sich warten lässt. Die kurzen Intermezzi in den vergangenen Tagen waren ja nett, aber was derzeit herrscht... bibber. 

Samstag, 23. Mai 2015

Pullirausch

Weil mir der letzte Pulli so gut gefällt, hab ich ihn am Muttertag mit einem Baumwollbändchen von A..i noch einmal gestrickt. Kommt eigentlich bei mir äußerst selten vor, dass ich ein Teil 2 mal und das gleich hintereinander stricke.


Dann hat man mich verführt und frau hat voll zugeschlagen... da entstehen jetzt so pö a pö noch weitere Pullis. Ursprünglich wollte ich mit dem rechts im Bild abgebildeten Garn anfangen, hab mich aber umentschieden und fange jetzt mit dem linken Garn an. Als Grundlage habe ich mir eine Stola von Birgit ausgesucht, und zwar die "SpiderLady". Die fang ich von oben an, strick solange, bis die Höhe der Armauschnitte erreicht sind... das gleiche dann noch mal mit der Rück/Vorseite und ab da dann schön rund mit dem Spitzenabschluss. Mal schauen, wie lang ich da dran bin. Ich werde berichten! 


Allen ein schönes Pfingstwochenende mit allem, was dazu gehört ;).


Freitag, 8. Mai 2015

Ein Drops-Pulli

Bris by DropsDesign ist mir am Mittwoch von der Nadel gehüpft. Den Dienstag ne Woche vorher hab ich angefangen. Ich war mir nicht schlüssig, ob meine Wolle reicht und hab zwei verschiedene Sorten von Zitron genommen... einmal die Polo und einmal Kokon. Von beiden hatte ich noch mehr als 300 gr. Naja... hinterher ist man immer schlauer... das gute Stück wiegt grad mal 250 gr.
Da das Teil praktisch in einem Stück von unten gestrickt wurde, hab ich immer eine Runde Polo, eine Kokon verstrickt. Nach dem Einfügen der Armausschnitte ging es ja in Reihen weiter. Dort hab ich dann alle 2 Reihen gewechselt.. Unten hab ich einmal ein wenig beim Farbwechsel geschlummert und dann aus der Not ne Tugend gemacht. Gestrickt hab ich mit ner 5 1/2er Nadel und nachm Waschen passt mir das Teil sogar.



Nun wünsch ich noch ein schönes Wochenend mit allem, was dazu gehört.. bye