Montag, 1. Februar 2016

Ruhig ist es hier.

Viel passiert hier nicht mehr. Viel beschäftigt, aber nicht mit stricken.
Trotzdem sind seit Weihnachten dann doch ein paar Teilchen fertig geworden.

Der Schalkragen "AmiGrande" von der Wolllust, ein paar Socken für meine Mutter und ein Schal/Pfotenwärmerset für mich.




Ansonsten dreht sich noch immer viel um unseren Neuzuwachs... naja.. so neu ist sie ja nu auch wieder nicht... 2 1/2 Monate lebt sie jetzt bei uns und hat sich soweit super eingefügt.


Habt alle einen schönen Februar... wer weiß schon, wann wir uns wiederlesen ;).

Samstag, 12. Dezember 2015

Viel passiert bei mir nicht...

... alles dreht sich um unsere neue Mitbewohnerin. So hab ich wenigstens ein warmes Jäckchen für die doch teils recht schnell frierende Fellnase gestrickt. Als Vorlage hat mir eine Anleitung von Drops mit Abwandlungen vorgelegen, nach der ich das Teil dann aus FilzIt Wolle gestrickt habe. Als Verschlüsse hab ich auf Klicksysteme zurückgegriffen, weil.. Knopf dann doch zu fummelig war und die kleine Maus die fremde Körperbedeckung so gar nicht mag. 



Ich hoffe, es gibt irgendwann auch mal wieder mehr Strickiges von mir zu sehen. Im Moment steht mir einfach nicht der Sinn danach. Aber das wird sich sicher irgendwann wieder legen.


scottish-terrier-0005.jpg von 123gif.de

In diesem Sinne und bis bald

Freitag, 20. November 2015

Ich komme zu nix mehr *smile*

Ich wäge ja schon länger das Für und Wider für einen Hund ab. Jetzt hab ich mich dafür entschieden und diesen Entschluss ziemlich schnell in die Tat umgesetzt. Tochterkind hat ja seit Ende September eine Hündin aus der Tierhilfe ein neues Zuhause gegeben... (mittleres Bild, die etwas größere mit der roten Leine). Da Tochterkind aber seit Ende Oktober nun Arbeit hat und wenigstens 3 Tage vormittags ausm Haus ist, durfte ich für Mira da sein... sprich Gassi gehen und wenns ihr irgendwie nicht so gut ging, war sie dann bei mir unter Aufsicht. Jedenfalls hab ich festgestellt, daß mir... selbst der kurze Gassigang am Morgen mit dem Hund... die Bewegung gut tut. Nun ja... schon zu der Zeit wo Tochter nachm Hund geguckt hab, hab ich auch immer wieder mal geguckt. Bei Ebay-Kleinanzeigen findet man sehr viele aus dem Tierschutz, die ausm Ausland kommen und hier ein Zuhause suchen. Dort hab ich meine "Iza" oder auch Luiza gefunden. Sie ist noch ein junger Hüpfer mit ihren 15 Monaten, hat aber ein kleines Handicap. Im Alter von 4 Monaten wurde sie angefahren und hatte eine Kopfverletzung. Diese wurde zwar operiert, aber nun hat sie eine Kopffehlstellung, die sie aber ansonsten nicht beeinträchtigt. Ein Riese unter den Hunden ist sie auch nicht mit ihren 37 cm und 7,5 kg und passt super bei uns ins Haus.
Seit Mittwoch lebt sie nun bei uns in Selscheid. In Mira hat sie einen Spielkameraden, mit dem sie, sobald sie auf mich hört, rumtoben kann. Ein Zaun fürs Grundstück, damit der Tobespaß nicht ausartet ist auch schon in Auftrag gegeben... müssen wir halt nur warten, bis das Teil dann steht. Ich hoffe, es gibt in den nächsten Tagen nicht all zu dolle Frost, damit die Pinnökel für den Zaun noch in die Erde kommen.
Zur Maus selbst... sie ist eine ganz liebe, unheimlich schmusebedürftig. Sobald ich auf meinem Komfortsessel sitze oder liege und ihre Sofadecke dort auch... liegt sie schon neben mir und kuschelt sich an mich.... Nichtsdesto trotz hat sie auch den Schalk im Nacken. Wenn man nicht aufpasst, macht sie dummes Zeugs.... (ich hoffe mal, nicht gerade jetzt, wo ich das hier schreibe *grins*).
Mit den Enkelzwergen kommt sie auch gut aus... allerdings sind wir noch ein wenig schissig, wenn uns auf der Straße Mensch und Hund entgegenkommt... selbst bei Bekannten fallen wir da schon mal in Stocksteife. Ich hoffe aber, das sich das in den nächsten Tagen gibt... ist ja grad erst nur ne kurze Zeit da...
So... nu abba Bildaaaa....





Ist doch wirklich ne Zuckerschnute ;))))
Habt alle ein schönes Wochenende... ich muss dann mal gucken was mein Mäuschen macht! ;)

Montag, 26. Oktober 2015

Bettsocken und Kniedecke

An der Kniedecke habe ich jetzt seit Ende September mal mehr, mal weniger rumgenadelt. Gestern mittag habe ich sie dann komplettiert mit einem gehäkelten Bogenrand.
Gestrickt mit NS 6, Verbrauch 580 gr Alice Burcum Batik, 96 x 95 cm.


Hier auf meinem Arbeitsplatz ^^


Zum Geburtstag Ende September hatte ich von meiner Enkelin ein Knäuel Big Bravo Color oder Bravo Big... keine Ahnuing... jedenfalls 200 gr verstrickt mit NS 10. Lea meinte, könnte ich mir ja ein paar Socken von Stricken. Abgebildet war ne Strickmütze mit Anleitung auf der Innenseite. In den letzten Tagen bin ich dann immer wieder um das Knäuel geschlichen und hab mich dann gestern entschieden daraus ein paar Bettsocken zu stricken... Nachm Mittag und ner Verschönerungsaktion durchs Tochterkind hab ich mir dann úm halb drei die dicken Nadeln geschnappt und hab losgelegt... abends halbe neun waren se dann fertig. Vom Knäuel sind ca. 7 gr über geblieben. Kann man also sagen... Auftrag erledigt im Sinne des Geschenkegebers ^^.
Ähm... ich hab da jetzt nicht herkömmlich gestrickt sondern mit ner Rundnadel und nem doppelten Anfang sohlenmittig angefangen. Ich finde, die dicken Dinger haben was *lach*... machen machen sie auf alle Fälle warme Füße, auch wenns nur reines Polytierchen ist.


So... nun wünsch ich allen meinen Lesern eine schöne Woche... Wetter ist ja richtig schön spätherbstlich und macht Laune.... aus alles Mögliche oder auch Unmögliche *grins*.



Donnerstag, 15. Oktober 2015

Ein Kurzurlaub statt Gestricksel...

Vergangenen Samstag ging es mit meiner Schwester nach Regensburg.
Mein neues Auto wollte eingefahren werden. Nach meinem Crash im September gabs es leider keine Rettung für meinen Filou und so gabs dann einen kleinen VW UP mit allerlei angenehmen Nebensächlichkeiten, die frau eigentlich nicht brauch... sowas wie Automatikgetriebe, Sitzheizung (brauch ich nicht wirklich), nützlicher dann doch schon das festeingebaute(auch abnehmbar) Navi, Klimaanlage (grad bei Regenwetter oder auch... wie hier grad fett am schneien).
Der Neue "Kleine" hält zwar keinem Vergleich mit meinem Peugeot stand, fährt aber trotzdem gut und hat auch genügend Platz sowie Stauraum. Ein Autochen halt für 2 Personen mit mal mehr oder weniger viel Gepäck.

Regensburg war unser Hauptziel, weil Sohnemann dort wieder am studieren ist.


Hier Frontansicht des Regensburger Doms.



Steinerne Brücke mit Dom und Salzstadel im Hintergrund.



Von der Steinernen Brücke zu Stadtamhof.


Ein Blick übers Wasser


Ein superschöner Innenhof direkt am Dom


Das ist jetzt am Sonntag gewesen, aber nicht der Regensburger, sondern der Pilsener Dom.


Die jüdische Kirche in Pilsen


Das Tor zur Pilsener Brauerei. 


Der Blick ins Brauereigelände.


Am Montag gabs dann eine Bootsfahrt zur Walhalla.
Aufm Bild die schon seit Jahren eingetütete Steinerne Brücke, links davon der Salzstadel und die legendere Wurstkuchl, die es schon im 13. Jahrhundert dort gab.


kurz vor der Walhalla



Walhalla


Rückfahrt nach Regensburg, links der eigentliche Donauverlauf, rechts der für die Schifffahrt erbaute Seitenkanal, der die Regensburger Brücken umläuft.

Nun ist der Urlaub zu Ende... nach den schönen und auch noch recht warmen Tagen hock ich nun wieder zu Hause und guck nebenbei den dicken Flocken zu, die da derzeit vom Himmel fallen.

Habt alle eine schöne Restwoche und eine warme Stube ;)