Mittwoch, 27. Mai 2009

Mal kurz...

ein Lebenszeichen von mir geben will/muss ;o).

Das vergangene verlängerte Wochenende waren wir ja am Steinhuder Meer. Schön warm war es, aber auch immer wieder dicke Wolken und der ein oder andere Regenschauer war unterwegs. Am Samstag sind wir dann samt Cousinchen hier zu Hause wieder eingetrudelt.

Entgegen meiner gefassten Vorsätze habe ich dann doch noch den angefangenen Pulli eingepackt, allerdings mehr als 2 Reihen habe ich daran nicht gestrickt. Selbst hier zu Hause in den letzten Tagen ist nichts großartig gewachsen. An der Mohairjacke hab ich gestern abend ein wenig genadelt, aber von "FERTIG" noch lange nix zu sehen.

Morgen bringe ich meine Cousine zurück in die Heide. Im großen und ganzen gefällt es ihr hier im Sauerland gut, wenn da nicht die - in ihren Augen - steilen Abhänge wären *kicher*. Für uns hier ein gewohntes Bild, aber für so eine Plattländlerin!!!! der wahre Horror.

Spätestens am Pfingstsonntag werde ich dann wohl wieder zu Hause sein und hoffe für mich, daß sich meine Stricklust dann auch wieder auftaucht.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Pfingstwochenende und bedanke mich für Euren zahlreichen Besuche trotz Blogflaute ;o)

Winke und bis dahin...
Eure Ann

Mittwoch, 20. Mai 2009

...


Glitterfy.com - Glitter Graphics



Ich wünsch Euch allen einen elefantösen Feiertag mit anschließendem langen Wochenende.
Mein Hal und meine Wénigkeit düsen von morgen bis Samstag ans Steinhuder Meer. Am Samstag fahren wir dann einen kleinen Umweg durch die Lüneburger Heide, um meine Cousine einzusammeln und machen uns dann wieder auf den Heimweg.
Ich habe diesmal beschlossen, mein Strickzeug daheim zu lassen. Irgendwie hab ich grad ne "Luft-raus-Phase" und hoffe, daß sich das dann nach den Tagen wieder gibt.

Wir lesen uns dann nächste Woche wieder... winkeeeeeee

Dienstag, 19. Mai 2009

Warum...

es hier so ruhig ist? Tja... Seit gestern hat mein Sohn Besuch aus Kanada. Marie bleibt für einen Monat, weil sie die deutsche Sprache besser lernen möchte. In ihrer Heimat hat sie schon damit begonnen, aber für das bessere Verständnis ist sie nun hier. Bei mir muss sie wohl oder übel deutsch reden, weil... ich kenn mich mit dem Französischen überhaupt nicht aus und das was ich in englisch oder spanisch sagen kann, ist auch nicht die Masse.
Stricktechnisch gehts auch nicht so recht voran. Das hat eigentlich zwei Gründe... wovon einer meine beiden größeren Projekte (Quadratpulli in orange-blau und Quadratjacke gleich daneben) und dann immer mal wieder was auf die Schnelle nadeln wollen, ist. Am Samstag fiel meinem Sohnemann ein, daß ich ihm noch ein paar Flossenwärmer stricken könnte.... geht ja grad in den Sommer und da braucht MAN sowas unbedingt. Ein Schal aus NoroSilkGarden nach einer Anleitung von hier, allerdings in einer abgespeckten Fassung, die noch minimaler im Übergang wird, ist auch neu auf den Nadeln.
Naja... und in unmittelbarer Versenkung, so daß´ich es nicht aus den Augen verliere, liegt auch noch einiges, was ich langsam mal zur Vollendung bringen sollte, weil... langsam bricht Nadel- und Seilnotstand in Form meiner Lieblingsnadeln aus. Bei dem NoroSchal bin ich ja schon auf meine alten Bambusnadeln ausgewichen, aber wirklich Spaß habe ich mit denen beim Stricken nicht mehr.

Hier noch ein Bildchen mit den aktuellsten Strickereien, wovon ich der Qudratjacke momentan den Vorzug gebe, damit mal wieder was an Wolle aus meinem Vorrat verschwindet.


Mittwoch, 13. Mai 2009

Huhu!!!

Ganz aktuell von heute mittag... Klein Lea -halbwegs zufrieden- sagt Danke für die vielen lieben Kommentare zu ihren Bildchen ;o)


Dienstag, 12. Mai 2009

48 Stunden-Weste

Gestern früh im 50 km entfernten Wickede sah ich diese Wolle und habe gleich gedacht, daraus muss eine Weste entstehen (evtl. fürs Cousinchen, wenn sie ihr gefällt!). Also... 500 gr Wolle gekauft, Nadeln gewetzt und drauf los gestrickt und voila... fertig ist sie nun und ich kann mich wieder angefangenen Teilchen widmen.


Zu den Fakten dieses richtig warmen Westchens:
480 gr CanCan von Fa. Zitron, Zusammensetzung 40 % Wolle vom Baum, 10 % Viskose und der Rest div. Polytierchen, verstrickt mit Nadelstärke 6 als Raglan von oben ohne besonderes Muster, weil... bei der konfettiartigen Musterung würde alles geschluckt werden. Um einer Versäuberung mittels Häkelnadel vorzubeugen, habe ich die Armausschnitte am Abschluß kraus gestrickt, ebenso Hals und Abschlussbund. An den Blenden habe ich die ersten 4 Maschen dann auch noch in Krausoptik gearbeitet.
Die Gesamtlänge der Weste beträgt 58 cm. Jetzt baue ich noch auf die Waschmaschine und hoffe, daß die mir noch ein paar cm rausholt beim anschließenden Trocknen. Der momentane Trageeffekt ist zwar ok, die Kante schließt mit der Hüfte gut ab, aber wie gesagt, paar cm mehr können nicht schaden.

Sonntag, 10. Mai 2009

nähnäh!

Was macht frau, wenn sie losdackelt um Muttertagsgeschenke zu besorgen??? Gute Frage, gelle!!!
Naja... die Geschenke hab ich besorgt am Samstagmittag und dann hats meinen Blick auf die Wollecke unseres hiesigen Kaufhauses gezogen... Quietschfarben sprangen mich da an und dieses Orange und Dunkelblau (definitiv kein schwarz!) mussten mit den Berg hinauf. Bei Tageslicht betrachtet erinnern mich die Farben stark an was *kicher*... Vielleicht kommt ihr ja auch drauf? *grins*
Vier 150gr Knäuel haben bei mir ein neues Zuhause gefunden, die zu einem Pulli ala der letzten Jacken werden sollen, allerdings nicht in popelich glatt rechts sondern zur Abwechslung mal mit Müsterken. Mal sehen wie lang meine Lust an diesem Teil anhält. Die Mia hat nicht mal einen ganzen Clue bekommen. Da darf dann auch gerätselt werden, ob ich bis kommenden Donnerstag ein wenig aufholen kann. Nun denn.... Eile mit Weile... sonst machts ja keinen Spass.

Ich wünsche allen Besuchern einen schönen Wochenbeginn und viele Erfolgserlebnisse wo und wie auch immer ;o)


Samstag, 9. Mai 2009

Danke!

Danke möchte ich sagen für die vielen netten Kommentare zum Top und zur Jacke!

Heute gibts nur ein Lea-Bildchen. Habt ein schönes Wochenende!



Freitag, 8. Mai 2009

Versprochene Bilder mit Leben

im Gestrick, zwar müde, aber immerhin!
Hier nun die Bilderchens, bevor ic h mich an die MiaBella aus der YahooGroup KnittingDelight mache. Die wartet schon Wochen auf die nächsten Abschnitte... sprich... frau muss 3 Clues nachholen, damit sie wieder up to date ist







Donnerstag, 7. Mai 2009

Top aus Sabrina

Bevor ich gleich zum Geburtstag gehe, hier noch schnell das fertige Top. Ich hoffe, daß ich später am Tag noch Bilder mit lebendem Inhalt - auch noch von der Jacke - zeigen kann.

Fakten: 162 gr Zitron Kokon gestrickt mit 4er Nadelstärke, Anleitung aus einer Sabrina Special-Muster-Strick-Hits

Sonntag, 3. Mai 2009

Neuer Klops im Kopp!

Während unseres Moseltrips kamen neue Wollschätze bei mir an; einmal eine Kone mit einem wunderschönen heidefarbenen (sprich rosepinkflieder farbenes Leinen-Dralon-Gemisch) und eine Kone aus einem Baumwoll-Viskose-Gemisch in natur. Letzteres habe ich mit farbloser SoWo zu einem 3fädigen Gewirk gewickelt und will mir damit ein Sommertop ähnlich wie auf der Abbildung stricken. Gedacht habe ich mir 3 Bahnen glatt rechts mit zwei Bahnen Häkelspitze dazwischen, wobei sich die rechten Bahnen nach oben etwas verengen sollen. Einen Anfang habe ich gestern schon angestrickt.
Nun muss ich mal zusehen, daß ich die ein oder andere Baustelle beende, da hier langsam der Nadelnotstand ausbricht.


Ich möchte mich hier an dieser Stelle dann auch gleich für die vielen lobenden Kommentare für das fliederfarbene Top bedanken. Das zweite Teil hockt schon auf den Nadeln und ich hoffe, daß bis spätestens Donnerstag das komplette Top fertig ist. Morgen gehts allerdings erst mal in die Heide und hier kehrt dann bis besagtem Donnerstag etwas Funkstille ein ;o)

Samstag, 2. Mai 2009

Sommertop - Reinfall

Moseltrip beendet und in Lauerstellung auf den nächsten Trip ;o)

Mal eben nen kurzen Zwischenstand abgeben, hab ja schließlich auch was genadelt on tour, allerdings nicht allzu viel.

Eigentlich hatte ich gedacht... ja... eigentlich... Top sollte für mich werden und was ist! Satz mit X... Nix! Im Brustbereich wird das Teil so eng, daß es nicht für deutsche Eichen, sondern eher für schlanke Tannen gedacht ist *schnief*.
Hab ich also Tochterkind mal gefragt und sie will es wohl so in der Farbe gern haben.. Hab ich also noch ein zweites strickiges Geburtstagsgeschenk. Auf meinem Heidetrip wird das wohl fertig werden. Das zweite Teil habe ich grad eben auf die Nadel genommen.


Möchte mich auf diesem Weg für die vielen lieben Kommentare für die letzte Jacke bedanken *froi* und Euch noch ein schönes Wochenende wünschen.